Capuns

Graubünden – das sind Steinböcke, Röteli, Nusstorte und natürlich Capuns! Dieses währschafte und enorm schmackafte Gericht ist typisch für den Bergkanton. Die Zutaten kommen aus der Vorratskammer und aus dem eigenen Garten. Krautstiel, Bünderfleisch, Mehl und Käse. Besonders zur kalten Jahreszeit ist Capuns die schönste Belohnung nach einem langen Arbeitstag – in den Bergen und genauso im Unterland. Meine Capuns Version ist vegetarisch, etwas mediterran und farbenfroh. Getrocknete Tomaten, Kürbis und eine extra Portion Kräuter machen das Mahl nicht weniger herzhaft, aber doch etwas überraschender. Bumperfatscha!

Dauer: ca. 1h | Zubereitung: 25 min | Kochzeit: 30 min | Personen: 3-4

Zutaten:

  • 150 gKürbis
  • 50 ggetrocknete Tomaten in Öl
  • ½ BundPetersilie
  • Bund Schnittlauch, etwas für die Garnitur auf die Seite legen
  • Butter zum Dämpfen
  • 300 gKnöpflimehl
  • ½ TLSalz
  • 0,5 dl Milch
  • 0,5 dlWasser
  • 2Eier
  • 12Krautstiele, dicke Rippe herausgeschnitten
  • 3 dlGemüsebouillon
  • 1 dlRahm
  • 100 gAlpkäse, gerieben

Jetzt bei einem unserer Partner einkaufen

Capuns - Zubereitung

Tipp:

- wer lieber noch mehr Gemüse mag, serviert noch mehr gebratene Kürbiswürfelchen oder vom Kürbismus dazu

1

Ein Mise en place machen. Für die Füllung die getrockneten Tomaten leicht abtropfen lassen und fein hacken, alle Kräuter ebenfalls fein hacken. Etwas Schnittlauch für die Garnitur auf die Seite legen. Einen Kürbisschnitz in Würfelchen schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten oder im Ofen garen bis er weich ist. Kürbis salzen und pfeffern und im Mixer etwas zerkleinern. Es muss kein Mus sein. Je nachdem wie man es gerne mag. Ich hatte durchaus noch kleine Kürbisstückchen.

2

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde machen. Milch, Wasser und Eier verquirlen, hineingiessen. Mit einer Kelle gut verrühren und den Teig klopfen bis er glatt ist und Blasen wirft. Kürbis, Tomaten und Kräuter ebenfalls darunterheben.

3

Krautstiele in siedendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken, abtropfen lassen. Auf einem Küchentuch auslegen. Je 1bis 2 EL Füllung in die Mitte der Blätter geben. Längsseiten der Blätter über die Füllung schlagen, aufrollen.

4

Capuns in eine grosse Pfanne legen. Starke Bouillon und Rahm dazu giessen und mit dem geraffelten Käse bestreuen. Zugedeckt auf mittlerer Stufe für circa 20 bis 25 Minuten köcherln lassen. Mit restlichem Schnittlauch bestreuen, heiss servieren und geniessen.

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha, Nicole, Aline und den Mädels von Comme Soie entdecken wir die Welt der Genüsse neu. Ob altbewährte Klassiker neu&regional interpretiert oder clevere Rezepte für 2 - frohes Schlemmen und «En Guetä»!