Fried Rice

Das oberste Gebot von Fried Rice ist Reis vom Vortag zu verwenden, da dieser sich besser anbraten lässt. Es ist sehr schnell zubereitet und kann direkt mit Stäbchen aus der Pfanne gegessen werden. Das tolle ist, dass du das Gemüse je nach Lust und Laune variieren oder einmal in der Woche als Gemüseverwertung einplanen kannst.

Dauer: 20 min | Zubereitung: 10 min | Kochzeit: 10 min | Personen: 2

Zutaten

  • 300-400ggekochter Reis vom Vortag
  • 2 ELÖl
  • 2Eier, verquirlt
  • 2Knoblauchzehen, gehackt
  • 1Zwiebel, gehackt
  • 1EL Ingwer, gehackt
  • 1Karotten, klein gewürfelt
  • ½Peperoni, klein gewürfelt
  • 60gJungspinat, grob geschnitten
  • 30gCashewkerne, gehackt
  • 1 ELSojasauce
  • Salz & Pfeffer

Fried Rice - Zubereitung


→ Das Fried Rice ist am besten mit weissem, braunen, oder Jasminreis vom Vortag. Du kannst aber auch 200g Reis in Salzwasser kochen, es kurz abkühlen lassen, und für das Rezept verwenden.

1

Erhitze eine Bratpfanne oder Wok mit einem Esslöffel Öl. Gib das verquirlte Ei dazu, lass es kurz stocken, reisse es mit einem Kochlöffel in Stücke, und stelle es auf einem Teller beiseite.

2

Gib einen Esslöffel Öl, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Karotte, und Peperoni in die Bratpfanne und dünste es für 5 Minuten an.

3

Gib den Reis und Spinat dazu und brate alles unter ständigem Rühren für weitere 3 Minuten an.

4

Mische die Cashewkerne, Sojasauce, und Eier darunter, und würze es nach Bedarf mit Salz und Pfeffer.

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha, Nicole, Aline und den Mädels von Comme Soie entdecken wir die Welt der Genüsse neu. Ob altbewährte Klassiker neu&regional interpretiert oder clevere Rezepte für 2 - frohes Schlemmen und «En Guetä»!