Hachis Parmentier (Hackfleisch-Kartoffelpüree-Auflauf)

Dieser Hackfleischauflauf, ein Gericht aus unserer Kindheit, ist perfekt, um Bratenreste aufzubrauchen. Ich habe dieses Rezept mit Rindfleisch gemacht, aber es ist auch möglich, es mit anderen Fleischsorten zuzubereiten oder Fertig-Kartoffelpüree zu verwenden, wenn Sie nicht viel Zeit zum Kochen haben.

Dauer: 1 h 40 min | Zubereitung: 30 min | Kochzeit: 1 h 10 min | Personen: 4

Zutaten

  • 1 kgKartoffeln
  • 1 TLgrobes Salz
  • 350 gRindsbraten-Reste
  • 1Handvoll gekochte Erbsen
  • 25 clVollmilch
  • 1Ei
  • 20 gButter
  • 2Prisen Muskatnuss
  • 4EL Paniermehl
  • 20 gzerlassene Butter
  • Reste von gekochten Zwiebeln oder eine Zwiebel geschält, geschnitten und in einer Pfanne goldbraun gebraten.

Hachis Parmentier - Zubereitung

 

 

1

Die Kartoffeln schälen. Waschen und mit Wasser bedecken. Einen Teelöffel grobes Salz hinzufügen und kochen, bis die Kartoffeln gar sind. Stechen Sie ein Messer in eine Kartoffel, um zu prüfen, ob sie gar ist. Wenn es leicht geht, sind sie gar!

2

In der Zwischenzeit das Rindfleisch mit der Küchenmaschine oder einem Messer hacken. Das Fleisch zusammen mit dem Bratensaft (wenn etwas übrig ist) in eine Form geben. Die Erbsen und gebräunten Zwiebeln hinzugeben.

3

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

4

Wenn die Kartoffeln gar sind, diese stampfen und mit dem Ei, der Milch, 20 g Butter und der Muskatnuss mischen. Gegebenenfalls nachwürzen.

5

Auf das Fleisch geben. Das Paniermehl über das Kartoffelpüree streuen und das Ganze gleichmäßig mit zerlassener Butter beträufeln.

6

30 Minuten lang im Ofen gratinieren. Mit einem Salat servieren!

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha, Nicole, Aline und den Mädels von Comme Soie entdecken wir die Welt der Genüsse neu. Ob altbewährte Klassiker neu&regional interpretiert oder clevere Rezepte für 2 - frohes Schlemmen und «En Guetä»!