Polenta con formaggio

Käsige Polenta mit Frühlingsgemüse und frischem Ricotta – das ist Comfortfood vom Feinsten und erst noch gesund! Die Polenta ist mit Farina bona veredelt und so ein Tessiner in seiner reinsten Form. Farina bona ist nämlich das rare Mehl aus geröstetem Mais, das einzig und allein im Valle Onserone produziert wird und derart verführerisch nach Popcorn durftet, dass man auch in den hintersten Ecken des Tessins kriechen würde dafür. Diese Polenta ist köstlich, wohltuend – schlicht Frühlingsgefühle zum Auslöffeln.

Zutaten - Für die Polenta:

  • 1,5 LiterWasser
  • 1 bis 2 ELBouillon (je nachdem wie salzig die Bouillon ist)
  • 200gBramata (grobkörniger Maisgriess)
  • 60gfeiner Farina bona
  • 15gButter
  • 200gFontina oder Parmesan

Zum Fertigstellen:

  • 200gErbsen
  • 1 BundFrühlingszwiebeln
  • 1 ELOlivenöl
  • Etwas Weisswein
  • Salz, Pfeffer
  • 250gRicotta
  • HandvollMicro Greens
  • HandvollSalatkerne zum Garnieren

Polenta con formaggio - Zubereitung

Tipp:

- Anstelle von Frühlingszwiebeln kannst du auch Lauch verwenden.

1

Wasser in einer genügend grossen Pfanne aufkochen, Bouillon dazugeben. Bramata und Farina bona mischen, unter ständigem Rühren nach und nach ins siedende Wasser geben. Für circa eine Stunde unter häufigem Rühren bei kleiner Hitze zu einem dicken Brei köcheln. Nicht zu hastig, denn langsames Kochen tut der Polenta gut. Falls nötig noch etwas Wasser zugiessen. Zum Schluss die Butter und den Käse darunter rühren und weiterrühren bis der Käse vollständig geschmolzen ist.

2

Die Erbsen kurz blanchieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, halbieren und in Olivenöl vorsichtig anbraten, mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Dann Wein und etwas Wasser zugiessen und mit geschlossenem Deckel für circa 10 Minuten garen bis die Frühlingszwiebeln zart sind. Polenta mit Erbsen, Frühlingszwiebeln und grosszügig Ricotta toppen. Mit Micro Greens und Salatkernen garnieren. Coke Zero, eisgekühlt und mit Zitrone dazu trinken.

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha und Nicole entdecken wir die Welt der regionalen Genüsse neu! Bei uns findest du altbewährte Klassiker neu interpretiert – regional und für jedermann ganz einfach nachzukochen. In diesem Sinne – frohes Schlemmen und «En Guetä»!