Ratatouille-Törtchen

Einmal hatte ich etwas Ratatouille übrig und hatte schon mehrere Tage lang davon gegessen und hatte keine Lust mehr, sie nochmals aufzuwärmen. Also habe ich beschlossen, sie in Mini-Törtchen zu verwandeln! Mit einem guten Salat waren sie sehr lecker.

Dauer: 25 min | Zubereitung: 10 min | Kochzeit: 15 min | Personen: 2 / 4 Törtchen

Zutaten

  • Rest Ratatouille (2 bis 3 grosse Löffel pro Törtchen)
  • 4 ELTomatensauce
  • 1Mürbeteig
  • 4Prisen Thymian
  • 4Prisen Fleur de Sel
  • Olivenöl

Ratatouille-Törtchen - Zubereitung

 

 

1

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

2

Schneiden Sie 4 Kreise aus Ihrem Mürbeteig oder füllen Sie Ihre Törtchenformen damit. Den Teig mit einer Gabel einstechen.

3

Bedecken Sie den Boden der Törtchen mit 1 Esslöffel Tomatensauce. Füllen Sie sie mit Ratatouille. Eine Prise Thymian und eine Prise Fleur de Sel auf jedes Törtchen geben. 20 bis 25 Minuten backen.

4

Geben Sie nach dem Backen einen Spritzer Olivenöl auf die Törtchen. Pro Person zwei Törtchen auf einem Salatbett servieren.

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha, Nicole, Aline und den Mädels von Comme Soie entdecken wir die Welt der Genüsse neu. Ob altbewährte Klassiker neu&regional interpretiert oder clevere Rezepte für 2 - frohes Schlemmen und «En Guetä»!