Taillé aux Greubons

Der Taillé aux Greubons ist ein Gebäck aus dem Waadtländer Raum. Das traditionelle Rezept verwendet Greubons, die Rückstände von Schweinefett bei der Herstellung von Schmalz. Da es heutzutage nicht ganz einfach ist diese zu finden, schlage ich vor, sie durch Speck zu ersetzen.

Dauer: 35 min | Zubereitung: 15 min | Kochzeit: 20 min | Personen: 6

Zutaten

  • 500 gMehl
  • 3 dlWasser
  • 1 TL SalzSalz
  • 20 gfrische Hefe
  • 50 gButter
  • 250 gSpeck
  • 1 Eigelb + 1 EL Wasser

Jetzt bei einem unserer Partner einkaufen

Taillé aux Greubons - Zubereitung

 

 

1

Die Hefe in warmem Wasser auflösen.Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben. Eine Mulde bilden, das Wasser hineingeben und mischen. Butter und Speck dazugeben. 2 Stunden ruhen lassen.

2

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Dreifach falten. Den Teig in Längsrichtung erneut ausrollen. Erneut dreifach falten. Den Vorgang noch zweimal wiederholen. Den Teig ca. 1,5 cm dick ausrollen und in Streifen von ca. 4 cm schneiden.

3

Das Eigelb mit 2 Esslöffeln Wasser mischen und die Streifen damit bestreichen. Den Ofen auf 230 °C vorheizen. Etwa 20 Minuten backen.

Keine Ergebnisse

Food Ambassadors

Entdecke geheime Rezepte Logo

Taste the feeling!

Gemeinsam mit den Foodliebhabern Fabian, Ana, Natacha, Nicole, Aline und den Mädels von Comme Soie entdecken wir die Welt der Genüsse neu. Ob altbewährte Klassiker neu&regional interpretiert oder clevere Rezepte für 2 - frohes Schlemmen und «En Guetä»!